Thailand in der Regenzeit – immer wieder

Thailand in der Regenzeit – immer wieder

Wir reisen das erste Mal in der Regenzeit nach Thailand. Ich muss sagen, dass ich wirklich gespannt war, wie das Wetter sein wird. Wenn man wie ich, bisher nur die regenfreie Zeit kennt, weiß man nicht was man erwarten soll. Ich habe viel gelesen und mich erkundigt was andere Reisende dazu berichten, dennoch fehlt natürlich die eigene Erfahrung. Nach nunmehr 5 Tagen ziehe ich ein erstes Resümee: Es lohnt sich! Irgendwie erlebt man alles ein wenig gelassener und entspannter als in der Hauptsaison. Für mich persönlich ist die Regenzeit, so wie ich es bisher sagen kann, die schönste Zeit des Jahres. Von Februar bis April ist es fast regenfrei und wirklich sehr heiß. Unsere bisherigen Besuche im Februar/März bestätigen das. Längere Wartephasen mit dem Motorroller an der Ampel wurden zur brutal heißen Qual: Von unten strahlt die Hitze des Asphalts und von oben strahlt die Sonne. Das alles empfinde ich dieses Mal als wesentlich angenehmer.

Soweit mein Bericht zur Regenzeit aus Thailands Norden. Morgen geht es erst einmal wieder zurück nach Bangkok. Wie ich die Regenzeit in Zentralthailand empfinde werde ich weiter berichten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.