Ich packe meinen Rucksack und nehme mit…

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit…

… wenig. Sehr wenig. Allerdings hat das Packen von nur wenigen Sachen einen ganzen Sonntag gebraucht und trotzdem einen großen Trekkingrucksack gefüllt. Wenn man nur wenig mitnehmen will, muss man sich ganz besonders gut überlegen was man wirklich braucht. Eine ganz neue Erfahrung. Letztendlich haben wir uns darauf geeinigt, dass jeder zwei kurze Hosen, drei T-Shirts, zwei Shirts mit langem Arm dabei hat. Aus vergangenen Urlauben wissen wir, das vor allem Langarmshirts beim beliebten Sonnenbrand an den Unterarmen sehr hilfreich sein können, also durften die auf keinen Fall im Rucksack fehlen. Um weiter zu minimieren, tragen wir die langen Klamotten, die wir auch zum Schutz gegen Mücken mitnehmen, bereits auf der Reise, so nehmen sie im Rucksack keinen Platz weg. Jeder hat ein paar Schuhe dabei und zwar die, die wir an den Füßen tragen. Über unsere Erfahrungen mit den leguano Barfußschuhen werde ich noch gesondert berichten.

Den Platz, den wir mit den langen Klamotten im Rucksack sparen, nehmen auf jeden Fall Kosmetikprodukte und Medikamente ein. Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor, die wir kennen, nehmen wir mit statt sie vor Ort zu kaufen. Vieles weitere haben wir als Miniaturversion dabei. Bei den Medikamenten sieht es etwas anders aus: Hier haben wir hoffentlich für jeden Fall etwas dabei. Die Erfahrung, vor Ort händeringend nach einer cortisonhaltigen Creme zu suchen, die wir für Kinder verwenden können, haben wir schon mal gemacht und brauchen das nicht noch mal. Von der Creme, die wir damals in der thailändischen Apotheke gekauft haben, konnten wir nicht mal den Namen lesen. Also lange Rede – kurzer Sinn, wir haben zwei Kulturtaschen mit Medikamenten dabei und hoffen, dass wir keine davon auch nur öffnen müssen.

 

 

Wichtig sind noch unsere Helme, die dürfen nicht fehlen. Da wir in Thailand viel mit dem Roller unterwegs sein werden, nehmen wir unsere eigenen Helme mit. Natürlich kann man sich diese auch ausleihen – aber lieber nicht… .

Wenn nun alles eingepackt ist bringt der Rucksack immerhin doch stolze 16 Kilo auf die Waage.

Gepackt und angetestet....
Gepackt und angetestet….

6 thoughts on “Ich packe meinen Rucksack und nehme mit…

  1. Chichi

    Ganz tolle tips. Ich wünschen euch eine gute Reise und ganz viel Spaß! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

  2. Liebe Diana, lieber Dirk und liebe Kinder!
    Viel Spaß und genießt die tolle Reise!
    Bis bald.
    LG Lotta mit Familie.

  3. Katrin

    Oh oh früher hat Lani alle Sachen, die ihr dabei habt, an einem Tag angezogen 😂…. wünsche Euch viel Spass und tolle Erlebnisse – travel save!

  4. Annett

    Ihr Lieben, was für ein Abenteuer !!!
    Es hört sich alles gut durchdacht und nach einem guten Plan an. Ich freue mich sehr für euch.
    Wir wünschen euch eine wunderschöne und unvergessliche Zeit.
    Liebe Grüße
    Annett, Karl und Kinder

  5. Gerda Heiser

    Ihr Lieben, einen wunderschönen Morgen und willkommen im „Aus“land! Wir wünschen euch eine wunderschöne Reise viele ergreifende Erlebnisse und vor allem eine gute Zeit!
    Frank, Gerda, Elisa und Elias

  6. Annett

    Ihr Lieben, das wird ein Abenteuer!!! 👍😄
    Ihr habt alles super geplant und ich freue mich mehr von euch zu hören und zu sehen. Habt Spaß und genießt die Zeit 😘😘😘😘
    Liebe Grüße
    Annett und Familie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.